Umgestaltung Friedhof Pottum wird vom Land unterstützt

Veröffentlicht am 06.05.2019 in Pressemitteilung

Für den Friedhof in Pottum und die Sanierung der Außenanlagen stellt das Land Rheinland-Pfalz aus dem Investitonsstock 2019 75.000 Euro zur Verfügung. Das sind rund 35% der zuwendungsfähigen Gesamtkosten von 213.000 Euro. Mit dieser guten Nachricht konnte der örtliche SPD-Landtagsabgeordnete Hendrik Hering den 1. Beigeordneten der Ortsgemeinde Edelbert Schilling bei seinem jüngsten Besuch in der Gemeinde überraschen. Hering, der gekommen war, sich das Projekt erläutern zu lassen sagte dazu: „Mit der Förderung erkennt das Land auch die Bemühungen der Gemeinde an, den Bürgerinnen und Bürgern ein attraktives Lebensumfeld zu schaffen. Ich freue mich für Pottum und die Verantwortlichen in Verwaltung und Rat.“

„Nach der Unterstützung der „neuen Mitte“ in Pottum ist das die zweite Hilfe vom Land, die uns in so kurzer Zeit erreicht“, freut sich der 1. Beigeordnete Schilling über die guten Nachrichten aus Mainz. „Es ist schön zu erleben, dass Rheinland-Pfalz unsere innovative und aktive Gemeinde unterstützt“, so Schilling weiter.

 

Auch das Projekt „neue Mitte“ nimmt langsam Formen an konnte der 1. Beigeordnte dem Landtagsabgeordneten berichten. Nach ersten vorbereitenden Arbeiten im Dezember 2018 wie der Rodung und der Aufnahme des Pflasters konnten letzte Details der Tiefbauarbeiten abgeklärt werden. Die Erd- und Rohbauarbeiten für den Kirchenneubau wurden bereits ausgeschrieben, die Ergebnisse liegen erfreulicherweise derzeit im veranschlagten Kostenrahmen. Eine Auftragsvergabe erfolgt nach Zustimmung durch das Bistum Limburg voraussichtlich in den nächsten Wochen, danach wird zeitnah mit der Ausschachtung begonnen. Weitere Gewerke für den Kirchenneubau befinden sich aktuell in der Ausschreibung damit ein nahtloser Fortgang der Bauarbeiten über den Sommer 2019 gewährleistet ist. Bis zum Winter 2019 wird der Rohbau stehen, danach erfolgt der Innenausbau. Auch die Sanierung bzw. der Anbau des Kirchengemeindezentrums wird in Kürze beginnen. Nach positivem Beschluss über den Haushalt 2019 kann die Gemeinde nun die Aufträge vergeben. Eine Bauausführung kann somit parallel mit dem Neubau der Kirche erfolgen. „Das von Kirchen- und Ortsgemeinde, kooperative Projekt „Neue Mitte Pottum“ gilt schon jetzt als landesweites Leuchtturmprojekt im Hinblick auf die zukünftige Entwicklung von Kirchen- und Gemeindebedarfseinrichtungen im ländlichen Raum“, konnte MdL Hering berichten und weiter sagte er zu, das Projekt auch weiterhin unterstützen zu wollen. 

 

Homepage Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald

Aktuelles aus der Heimat

Aus aller Welt

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

19.05.2020 20:11 Katja Mast zu Mindestlohn Pflege / Grundrente
Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel Gerade die Corona-Krise macht deutlich, wie unverzichtbar der Mindestlohn ist – und warum der Tariflohn in der Pflege so wichtig ist. Katja Mast erklärt. „Corona macht deutlich: Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel. Wenn der

19.05.2020 20:10 Thomas Hitschler und Uli Grötsch zu Karlsruher Urteil zum BND-Gesetz
Das Parlament muss die Praxis des BND zügig auf verfassungskonforme Grundlage stellen. Die Kontrolle seiner Arbeit soll dabei weiter ausgebaut werden, fordern Uli Grötsch und Thomas Hitschler.  „Der Bundesnachrichtendienst braucht klare Regeln für seine Aufklärungstätigkeit im Ausland, wie das heutige Urteil des Bundesverfassungsgerichts eindringlich deutlich macht. Die Entscheidung der Karlsruher Richter stellt einen klaren Auftrag an

14.05.2020 21:21 Dennis Rohde zur Steuerschätzung
Durch ein gezieltes Konjunkturpaket stärker aus der Krise kommen Die Steuerschätzung für das laufende Jahr sowie für die Jahre bis 2024 bewegt sich im Rahmen der Erwartungen und spiegelt die wirtschaftlichen Auswirkungen der aktuellen Pandemie wieder. Zu den im Nachtragshaushalt 2020 bereits abgebildeten Steuermindereinnahmen von 33 Milliarden Euro kommen beim Bund für 2020 noch die

13.05.2020 18:27 Medienvielfalt erhalten und sichern – Auswirkungen der Corona-Pandemie abmildern
Für die Medien- und Netzpolitische Kommission des SPD-Parteivorstandes erklären die beiden Vorsitzenden Heike Raab und Carsten Brosda zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Medienlandschaft: Die Medien leisten einen sehr wichtigen Beitrag, den Herausforderungen der Corona Pandemie zu begegnen. Sie informieren über das Infektionsgeschehen und die Maßnahmen, die Pandemie einzudämmen. Ihr qualitativ breit gefächertes Programm, das neben Information auch Bildung, Kultur

Ein Service von websozis.info